2.1.2.1 Resorption nach oraler Anwendung

Wenn man eine Tablette geschluckt hat, löst sie sich je nach Galenik im Magen, im Zwölffingerdarm oder auch erst später auf. Mit der Auflösung beginnt die Freisetzung (→ 2.1.1) des Wirkstoffs. Gleichzeitig setzt die Resorption ein, durch die ein Wirkstoff in die Blutbahn gelangt. Sobald der Blutspiegel die minimale Wirkkonzentration (gepunktete Linie in Abb. 2.1.2.1.1) […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.