2.1.6 Einfluss von Lebensalter und Erkrankungen auf die Pharmakokinetik

Aufnahme, Verteilung, Verstoffwechslung in der Leber und Ausscheidung über die Nieren bestimmen im Wesentlichen die Pharmakokinetik eines Wirkstoffs. Bei Frühgeborenen und Säuglingen sind einige Enzyme noch nicht oder nur in geringer Aktivität vorhanden. Sie können daher manche Medikamente nicht oder nur sehr langsam abbauen. Kinder von 1 bis 8 Jahren haben dagegen im Vergleich mit […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.