22.8 Folsäureantagonisten

Diese Wirkstoffe greifen in den Folsäurestoffwechsel von Erregern ein und behindern damit deren Vermehrung. Sie wirken gegen grampositive und gramnegative Keime und zum Teil gegen Protozoen (z. B. Toxoplasmen). Es gibt 2 Gruppen: 1. Sulfamethoxazol und Sulfadiazin; 2. Trimethoprim und Pyrimethamin. Die beiden Gruppen greifen an unterschiedlichen Schritten des Folsäurestoffwechsels an. Wegen der zahlreichen Einzelresistenzen […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.