11.2.2.2 Digitalis

Digitalis wird heute bei Herzinsuffizienz nur noch verordnet, wenn zusätzlich Vorhofflimmern mit schnellem Kammerrhythmus besteht. Verwendet werden Digitoxin, Acetyldigoxin, Metildigoxin und Digoxin. Die vier Wirkstoffe unterscheiden sich hauptsächlich darin, wie schnell sie ausgeschieden werden (Eliminationshalbwertszeit, → 2.1.5). Sie beträgt für Digitoxin 7 bis 8 Tage, für die anderen drei Digitalisglykoside knapp 2 Tage. Nebenwirkungen: Rhythmusstörungen, Benommenheit, Sehstörungen […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.