11.1.2.5 Kalziumantagonisten

Kalziumantagonisten hemmen u. a. am Herzen und an glatten Muskelzellen peripherer Arterien den Einstrom von Kalzium. Sie verringern dadurch die Kontraktionskraft des Herzens und erweitern die Arterien. Als Folge davon sinkt der Blutdruck und das Herz benötig weniger Sauerstoff. Kalziumantagonisten werden folglich bei Hypertonie und chronischer Angina Pectoris (→ 11.3) angewendet. Einige Kalziumantagonisten wirken darüber […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.