20.1.5 Stoßtherapie, Ausschleichen

Stoßtherapie (Pulstherapie) Unter Kortisonstoßtherapie (auch als Pulstherapie bezeichnet) versteht man eine hochdosierte Gabe über einen kurzen Zeitraum. Was dabei als „hochdosiert“ und „kurzer Zeitraum“ gilt, hängt von der behandelten Erkrankung ab. 2 Beispiele: Im akuten Schub der Multiplen Sklerose (MS) sind 3- bis 5-tägige Stoßtherapien mit täglich 1000 mg Methylprednisolon (entsprechend 800 mg Prednisolon-Äquivalent) gebräuchlich. Bei Exazerbation […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.