12.2.1 Nichtmedikamentöse Therapie bei Asthma

Konnte bei extrinsischem Asthma im Rahmen einer allergologischen Stufendiagnostik ein verantwortliches Allergen identifiziert werden, ist es sinnvoll, den Kontakt mit dem Allergen nach Möglichkeit zu vermeiden. Werden Asthmaanfälle durch bestimmte Medikamente ausgelöst (z. B. ASS), dürfen diese Arzneimittel nicht angewendet werden. Allgemein sollten Asthmapatienten Luftschadstoffe meiden, insbesondere Zigarettenrauch (aktiv und passiv, ggf. Teilnahme an einem […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.