13.2.3.1 Sulfonylharnstoffe: Glibenclamid, Gliclazid, Gliquidon und Glimepirid

Eigenschaften: Sulfonylharnstoffe erhöhen die Freisetzung von Insulin aus den Betazellen. Nebenwirkungen: Aufgrund ihres Wirkmechanismus erhöhen Sulfonylharnstoffe das Risiko von Unterzuckerungen und können zur Gewichtszunahme führen. Kontraindikationen: Schwere Nieren- oder Leberinsuffizienz. Nicht in Schwangerschaft oder Stillzeit anwenden. Behandlung mit Miconazol (nur für Gliclazid). Wechselwirkungen: Orale Antikoagulanzien vom Typ der Cumarine (Phenprocoumon und Warfarin) erhöhen die Gefahr […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.