23.2.2 Andere Stoffe

Bei Frauen nach der Menopause mit erhöhtem Frakturrisiko kann der selektive Estrogen-Rezeptor-Modulator (SERM) Raloxifen angewendet werden. Er wirkt nur auf den Knochen- und Fettstoffwechsel, aber nicht auf Gebärmutter oder andere östrogenempfindliche Gewebe. Nicht bei Thrombosen in der Vorgeschichte, ungeklärten Blutungen aus der Gebärmutter oder bei Endometriumkarzinom anwenden. Update Ranelinsäure (Strontiumranelat) wurde eingesetzt, wenn alle anderen Medikamente […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.