16.1.3 MAO-B-Hemmer

Es gibt zwei((Seit Frühjahr 2015 ist in Europa mit Safinamid ein weiterer MAO-B-Hemmer zugelassen. Es ist bei mittleren bis späteren Stadien der Erkrankung mit Fluktuationen (Schwankungen) der Motorik indiziert und darf nur zusätzlich zu einer Therapie mit Levodopa (und ggf. weiteren Parkinsonmedikamenten) verordnet werden. Sehr häufige Nebenwirkungen sind Schlaflosigkeit, Dyskinesien, Schläfrigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Verschlechterung eines […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.