16.2 NMDA-Antagonist: Amantadin

Dieser Wirkstoff wurde ursprünglich als Medikament gegen Virusgrippe zugelassen. Da es das Ungleichgewicht zwischen Dopamin (Mangel) und Glutamat (Überschuss) bei Parkinson verringert, wird es auch bei dieser Erkrankung angewendet. In leichten Fällen gibt man es als Monotherapie, bei schweren Fällen in Kombination mit anderen Parkinsonmitteln. Bei Niereninsuffizienz und stark verringertem Blutdruck darf es nicht angewendet […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.