17.2.2.1 Protonenpumpenhemmer (PPI)

Mittel der Wahl, um die Magensäureproduktion zu dämpfen, sind die Protonenpumpenhemmer, deren Namen alle auf -prazol enden: Esomeprazol, Lansoprazol, Omeprazol, Pantoprazol und Rabeprazol. Protonenpumpenhemmer werden auch als Protenenpumpeninhibitoren (PPI) bezeichnet. Eigenschaften: PPIs hemmen das Enzym, das für die Produktion von Säure im Magen verantwortlich ist. Da sie das Enzym dauerhaft ausschalten, hält ihre Wirkung so […]
Für diesen Artikel müssen Sie eines der Abonnements Monatsabo Digital, Jahresabo Digital oder 1 Jahr Digitalzugriff besitzen. Sollten Sie Abonnent sein, melden Sie sich bitte an.